Darlehensvertrag privat

Unterschrift 2 -neuWer ein Darlehen von privat erhält oder vor hat hierbei selbst als Darlehensgeber aufzutreten, benötigt unbedingt einen passenden Vertrag. Dieser sichert das Darlehen rechtlich ab, definiert die genauen Rahmenbedingungen und vereinbart Details zur Tilgung des Darlehens. Die hier zur Verfügung gestellte Vorlage, unser Darlehensvertrag privat, ist eine optimale Grundlage für einen solchen Vertrag. Er übervorteilt niemanden sondern legt für beide Seiten nachvollziehbare Bedingungen fest. Wichtig ist, dass auch bei einem privaten Darlehen nicht nur mündliche Absprachen gemacht werden sollten. Es kann immer mal Unstimmigkeiten im privaten Bereichen geben. Egal ob der Darlehen innerhalb der Familie, unter Freunden oder Bekannten vergeben wird. Speziell wenn ein Darlehen über mehrere Jahre angelegt ist, sollte unbedingt ein schriftlicher Vertrag aufgesetzt werden.

 

Darlehensvertrag privat verwenden

Sie können unseren Darlehensvertrag privat verwenden, gern jedoch auch im geschäftlichen Umfeld. Wir stellen keine Bedingungen oder Hürden auf. Er wurde jedoch speziell für die Anforderungen von Privatpersonen geschaffen und entworfen. Das bedeutet, dass vielleicht bei einem Darlehen das nicht von privat an privat vergeben wird, weitere Angaben notwendig wären. Es ist vollkommen kostenlos den zur Verfügung gestellten Muster Darlehensvertrag privat zu verwenden. Das bedeutet nicht nur, dass keinerlei Kosten entstehen. Sie müssen auch nicht mit ihren privaten Daten, mit der Anmeldung an einem Newsletter oder ähnlichem bezahlen. Hier nun die Downloadlinks:


Hinweis: Wir können leider keinerlei Haftung für die kostenlos zur Verfügung gestellten Dokumente übernehmen. Wenn Sie den Darlehensvertrag privat oder geschäftlich verwenden, erfolgt dies vollständig ihr eigenes Risiko und auf eigene Gefahr hin.

 

Darlehensvertrag im privaten Umfeld? Brauche ich nicht!

Wenn Sie aktuell ein Darlehen vergeben möchten um jemanden im privaten Umfeld zu helfen, ist dies sehr löblich. Vielleicht sind Sie sogar überzeugt, ein Darlehensvertrag privat aufzusetzen wäre übertrieben und viel zu formell? Zum Beispiel weil Sie das Darlehen einem ihrer Kinder oder einem langjährigen Freund gewähren? Auch dies spricht wirklich für Sie, denn es zeugt von großen Vertrauen und einer stabilen Beziehung zum Darlehensnehmer. Dennoch empfehlen wir unbedingt auch bei privaten Darlehen einen entsprechenden Darlehensvertrag aufzusetzen.

Die Stimmung zwischen Freunden, Bekannten und Familienmitgliedern kann sich jederzeit verändern. Eine stabile Beziehung kann, zumindest vorübergehend eine Krise erleben. Wenn ein Darlehensvertrag privat aufgesetzt wurde, gibt es an den Modalitäten des gewährten Darlehen nichts zu rütteln. Die Tilgung ist festgelegt, die vergebene Summe wurde definiert, es wurde eindeutig klar gemacht ob und in welcher Höhe Zinsen fällig werden und Sicherheiten für den Darlehensgeber definiert. Auch ohne funktionierende private Beziehung kann die Tilgung weiter erfolgen. Im Zweifel bestünde sogar ein Beweismittel, wenn der Darlehensnehmer plötzlich behauptet nichts von dem Darlehen zu wissen.

Un das ist eine große Gefahr. Wenn Sie ein Darlehen in guten Zeiten vergeben, ist oft kein Problem gegeben. Die Tilgung anschließend funktioniert meist reibungslos. Doch was wenn Sie sich “der Wind dreht” und zufällig sogar die Tilgungen bisher alle in Bar erfolgt sind? Dann kann es ohne den Darlehensvertrag privat schwer werden zu beweisen, dass es überhaupt ein Darlehen gab. Denn oft wird ein Darlehen nicht an die große Glocke gehangen, sondern im Stillen nur unter den beteiligten geregelt. Sollte der Darlehensnehmer das Darlehen abstreiten und Sie haben keine Beweise, so wird vermutlich die gesamte Beziehung nachhaltig beschädigt. Mit einem Darlehensvertrag wäre dies vielleicht so nicht passiert und die Beziehung hätte sich nach dem Streit evt. wieder erholt.