Privatdarlehen Vertrag

Privatdarlehen VertragFrüher oder später kommt jeder Mensch einmal in eine Lage, in der es vielleicht an benötigten finanziellen Mitteln fehlt. Das betrifft nicht nur Menschen mit geringerem Einkommen sondern gilt in gleichem Maße auch für finanziell stärkere Einkommensklassen. Plötzlich muss eine gewisse Zeitspanne mit einem Darlehen überbrückt werden, damit die Liquidität nicht zu stark oder gar komplett eingeschränkt ist. Doch was gilt es dann zu tun? Die Frage die sich bei Bedarf zuerst stellt ist, wo bekomme ich überhaupt ein Darlehen? Gehe ich zur Bank und nehme ggf. einen Kredit auf? Nutze ich den Rahmen des Dispokredits um Engpässe zu überbrücken? Vielleicht ist die Kreditkarte eine Lösung zur Überbrückung von einem Engpass? Sicher alles Möglichkeiten. Eine bessere Alternative dazu ist ein Privatdarlehen, vorausgesetzt es gibt einen finanzstarken Darlehensgeber. Wir bieten Ihnen einen Privatdarlehen Vertrag als Muster kostenlos zum Download an. Mit diesem können Sie eigene Darlehensverträge innerhalb von Minuten erstellen.

 

Privatdarlehen Vertrag herunterladen

Sie sollten ein privates Darlehen genau so wie ein geschäftliches Darlehen betrachten. Es ist ein Service den eine Person einer anderen gewährt. Dabei ist es egal, ob eine Person Gewinne erzielt oder einfach nur aushelfen möchte. Wenn Sie ein Privatdarlehen annehmen oder vergeben, also egal ob Sie Darlehensgeber oder Darlehensnehmer sind, sollten Sie immer mit einem schriftlichen Vertrag arbeiten. Die folgenden Links führen alle zu einer anderen Version des Muster Privatdarlehen Vertrag. Dabei unterscheiden sich die einzelnen Dokumente nicht inhaltlich, sondern liegen in einem anderen Dateiformat vor. Auf dem Weg stellen wir sicher, dass keine Fehler durch falsche Formatierung oder Darstellung der Elemente auftreten. Hier die Links:


Hinweise zur Haftung: Wir möchten an dieser Stelle eindeutig darauf hinweisen, dass wir den Privatdarlehen Vertrag kostenlos zur Verfügung stellen. Darüber hinaus können wir jedoch nicht zusätzlich Haftung für die angebotenen Dokumente übernehmen. Die Verwendung erfolgt vollständig auf eigene Gefahr hin. Dafür bitten wir um Ihr Verständnis.

 

Privatdarlehen mit Vertrag?

Es klingt zunächst fast abwegig zwischen Bekannten, Freunden und Verwandten einen Privatdarlehen Vertrag aufzusetzen. Immerhin ist die Beziehung ganz offensichtlich so gut, dass sogar ein Darlehen gewährt wird. Und genau das ist der Punkt! Diese Beziehung gilt es zu beschützen. Mit einem Darlehensvertrag sind alle Rahmenbedingungen abgeklärt und schriftlich fixiert. Wenn es einmal Probleme gibt oder sogar durch ungünstige Umstände eine Beziehung sich wendet oder gar beendet wird, kann keine der Parteien unüberlegte Schritte unternehmen oder einfach von der vertraglich vereinbarten Grundlage abweichen. Und wieso rettet es unter Umstände die Beziehung? Stellen Sie sich vor, ein Freund oder Bekannter verleiht Geld und zahlt das Darlehen in Bargeld aus. Er hat keinen direkten Beleg für die zur Verfügung gestellte Summe. Wenn es zu Streitigkeiten kommt, könnte im Streit das Darlehen abgestritten werden. Im schlimmsten Fall landet die Sache vor Gericht. Egal wie das Urteil ausfällt, die Beziehung ist beschädigt oder sogar ganz am Ende. Mit einem Vertrag bestünde diese Möglichkeit gar nicht erst. Zudem werden auch die Details zur Rückzahlung festgehalten. Sind monatliche Raten vereinbart, kann im Streit nicht von jetzt auf gleich der Darlehensgeber eine vollständige Rückzahlung verlangen. Auch bei so etwas kann eine Beziehung zerbrechen. Unsere Empfehlung daher: Immer einen Privatdarlehen Vertrag aufsetzen.